Die Unterarten sind für den Laien praktisch extrem schwer zu unterscheiden.Diese Klapperschlangenart ist lebend gebärend mit 2 bis zu über 40 Jungen pro Wurf.Sie ernährt sich von Mäusen, Ratten, Vögeln sowie kleineren Reptilien. Carl Person - The "Guarico" Rattlesnake (Crotalus durissus "pifanorum"): Subspecies or Not? Die Tropische Klapperschlange ist die giftigste aller Klapperschlangen. Einzelne Individuen können 1,50 Meter lang werden. Crotaluszählt zu den Nervenmittel und konzentriert sich auf die Gefäßmuskulatur. B. die Nominatform C. d. durissus und die südamerikanische C. d. terrificus, meistens jedoch als endemische Unterarten auf kleinräumige Gebiete beschränkt sind. Die Schauerklapperschlange ist mit einer Körperlänge von durchschnittlich einem Meter eine vergleichsweise große Klapperschlange. Es kommt zu höllischen Schmerzen, vergleichbar mit denen sind, die man bei einer Verbrennung dritten Grades empfindet. Crotalus durissus is a highly venomous pit viper species found in South America. Currently, seven subspecies are recognized, including the nominate subspecies described here. Bleibt man auch dann nicht auf Abstand, ist ein Zubeißen zu erwarten. Der neurotoxische Anteil des Giftes hat in der Regel folgende Symptome zur Folge:Es kommt sehr schnell zu einer Ptosis, also einer Lähmung der Augenlider, zu Schluck- und Atembeschwerden und zu Muskellähmungen, zuerst in der Umgebung der Bissstelle, später bei der gesamten Skelettmuskulatur bis hin zur Atemlähmung.Bei noch jungen Schlangen ist übrigens fast immer mit der Injektion einer größeren Menge Gifts zu rechnen. Được tìm thấy ở Nam Mỹ.Nó là loài phân bố rộng nhất trong chi Crotalus. Man sollte sich dann vorsichtig und rückwärts laufend von der Schlange entfernen. Vor allem Schlangenbisse der C. d. terrificus sind sehr häufig tödlich mit einer Mortalität von bis zu 75 Prozent innerhalb kurzer Zeit, während bei Bissen anderer Unterarten häufig ärztliche Hilfe und die Gabe eines Gegengiftes möglich ist. schwarz sein. Während der Auslöser für Beschwerden häufig auf der psychischen Ebene ist, gibt es einige Modalitäten die charakteristisch für Crotalus horridus sind. Außerdem ist oft sogar trotz Behandlung mit (schweren) Schädigungen in der Umgebung der Bisswunde zu rechnen. Tropical Rattlesnake - Crotalus durissus Scientific classification Kingdom: Animalia Phylum: Chordata Class: Reptilia Order: Squamata Suborder: Serpentes Family: Viperidae Genus: Crotalus Species: C. durissus Description: This large Neotropical rattlesnake grows to a length of 1.5 m (4.9 ft), and rarely to a maximum length of 1.9 m (6.2 ft). Durch starkes Kühlen können sich bildende Gewebsnekrosen verstärkt werden und es kann zu Durchblutungsstörungen kommen, Tropische Klapperschlange, Crotalus durissus, Giftnotruf in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Tropische Klapperschlange (Crotalus durissus). Die Variation der Grundfärbung reicht von einem Gelb über Rot, Grün, Olivgrün, Braun, Hell- und Dunkelgrau bis Schwarz. Die tropische Klapperschlange besitzt vor allem ein hoch wirksames, die Blutgerinnung und das Gewebe zerstörendes Eiweiß. Crotalus durissus is a highly venomous pit viper species found in South America. Streaming Media. So vertragen Menschen, die Crotalus horridus brauchen, keine Feuchtigkeit. In einigen Gebieten wurde die Schlange allerdings auf kleinen, von Regenwald umgebenen und damit isolierten Trockenflächen gefunden. Die hier vorgestellte Tropische Klapperschlangenart (Crotalus durissus) wird auch als Schreckens (Schauer)-Klapperschlange oder Südamerikanische Klapperschlange bezeichnet. Currently, seven subspecies are recognized, including the nominate subspecies described here. Die Schauer-Klapperschlange (Crotalus durissus), auch als Cascabel oder Tropische Klapperschlange bezeichnet, ist die einzige Art der Klapperschlangen (Crotalus), deren Verbreitungsgebiet auf dem südamerikanischen Kontinent liegt. Unterschieden werden: C. d. unicolor und C. d. vegrandis werden häufig als eigene Arten angesehen. 70 - 80% der Fälle mit dem Tod zu rechnen. In ihrer Färbung und Beschuppung ist die Art abhängig von der jeweiligen Unterart und regionalen Verbreitung sehr variabel, wodurch eine allgemeingültige Beschreibung nicht möglich ist. Sie kommt mit mehreren Unterarten in den trockenen Waldgebieten und den Steppengebieten von Mexiko bis Argentinien vor und hat damit das größte Verbreitungsgebiet aller Klapperschlangenarten. rattlesnakes.com. verlängert werden, das Aussaugen, Ausschneiden oder Ausbrennen der Bisswunde hat sich nicht nur als nicht sinnvoll erwiesen, sondern führt wegen der auftretenden Gerinnungsstörungen zu unkontrolllierbaren Blutungen, auch das Kühlen mit Eis hat sich als wirkungslos und teilweise sogar schädlich erwiesen. Das Schwanzende ist von dem "Rasselorgan" von schwarzen und hellgrauen Querringen umgeben. The most widely distributed member of its genus, this species poses a serious medical problem in many parts of its range. HinweisIm März 2011 fasste in einer Schlangenfarm in Österreich ein Bekannter des Eigners, der selbst Schlangen hält, in das Terrarium dieser Schlange - möglicherweise um sie zu füttern.
Tejidos De Cadenas De Oro Mujer, Raid Mosquitos Es Tóxico, Mehmed Ii Dracula, Producción De Arroz En Colombia, Ejemplos De Misión Y Visión Personal Y Profesional, Yamaha R15 V3 Precio, Costal Para Bebé, Nati Jota Apellido, Medios Publicitarios Tipos,